Ausflugstipps,  Hotels,  Mallorca

Alcudia & Port Alcudia – unsere Tipps für euren Mallorcaurlaub

Das historische Städtchen Alcudia begeistert durch seine zauberhafte Altstadt, die historische Stadtmauer und den wunderschönen Wochenmarkt. Ganz in der Nähe findet ihr mit Port Alcudia das mondäne Hafenstädtchen mit seiner quirligen Strandpromenade die den Beginn des langen Sandstrandes in der Bucht von Alcuida bildet. Falls ihr euren Urlaub in Alcudia verbringen möchtet, haben wir hier unsere besten Tipps für euren Urlaub auf Mallorca.

Historisches Stadttor von Alcudia

Mallorcas älteste Stadt

Wir lieben Alcudia – zu Recht gehört das historische Städtchen zu den schönsten Orten auf Mallorca. Alcudia hat eine lange Geschichte. Noch heute zeugen viele historische Elemente von längst vergangenen Zeiten. Schon die Römer erkannten im Jahr 123 vor Christus die wichtige Lage auf einem Hügel und errichteten hier die Grundpfeiler für die heute älteste Stadt Mallorcas. Diesem Hügel verdankt Alcudia auch seinen heutigen Namen, den die Stadt in der arabischen Zeit bekommen hat. Denn Al-Qudya, wie die Stadt damals hieß, bedeutet auf Arabisch eben „Hügel“.

Die alten Ausgrabungsstätten

Bei einem Spaziergang durch Alcudia stoßt ihr außerhalb der historischen Stadtmauer auf die Ausgrabungsstätten der römischen Stadt Pollentia, aus der das heutige Alcudia entstanden ist. Die Ausgrabungen lassen sich besichtigen und im benachbarten Museu monografic de Pollentia in Alcudia könnt ihr die Fundstücke ansehen und mehr über die Entstehung der historischen Stadt erfahren. Übrigens sind hier auch die Fundstücke aus den Gräbern der Finca Son Real, über die wir erst kürzlich hier im Blog berichtet haben, zu sehen.

Romantische Gassen in Alcudia

Ein Spaziergang auf der historischen Stadtmauer

Entlang der Altstadt zieht sich die sechs Meter hohe Stadtmauer, die im 13. und 14. Jahrhundert errichtet wurde. Sie ist die älteste Stadtmauer von Mallorca und zieht sich auf einer Länge von 1,5 Kilometern um die gesamte Altstadt. Es ist ein großes Glück, dass sie noch heute so gut erhalten ist, wenn man bedenkt, dass die Mauer ohne Mörtel gebaut wurde. Entlang der Stadtmauer könnt ihr auch die  imposanten Zugangstore besichtigen. Sie sind heute noch ein beliebtes Fotomotiv und Wahrzeichen der Stadt. Die Stadtmauer könnt ihr sogar betreten. Von hier oben genießt ihr einen phantastischen Weitblick über das Umland von Alcudia.

Charmante Geschäfte und köstliche Gastronomie

Begebt ihr euch nun in das Innere der Stadt, könnt ihr zwischen historischen Häusern mit Natursteinpflasterstraßen in engen Gassen flanieren. Zahlreiche wirklich reizvolle Geschäfte laden ein zum Stöbern und Shoppen.

Eine Frau beim Shopping in Alcudia

Alcudia verfügt über ein breites gastronomisches Angebot. Besonders zu den Abendzeiten füllen sich die schmalen Gassen mit Leben und ein Stimmengewirr liegt in der Luft, wenn in allen Restaurants auf den Außenterrassen gegessen wird. Wir lieben es ehrlich gesagt, etwas ruhiger und gehen gern auf den kleinen Marktplatz, an dem sich die Pizzeria Sa Caseta befindet. Direkt am Eingang des Ortes gibt es dann noch die Basico Gastrobar, in der Fleisch- und Fisch-Gerichte frisch vom Grill angeboten werden.

Romantisch beleuchtetes Restaurant in Alcudia

Iglesia de San Jaime de Alcudia

Direkt an der Stadtmauer findet ihr die Iglesia de San Jaime de Alcudia. Die Kathedrale wurde von 1882 bis 1893 im neu-gotischen Stil gebaut. Über dem Hauptportal der Kirche findet ihr die Figur des Heiligen Jakob, dem die Kirche gewidmet wurde. Die barocke Seitenkapelle aus dem 17. Jahrhundert wird noch heute gerne von einheimischen Pilgern besucht und beherbergt das Kruzifix Christus von Alcúdia.

Eine Frau vor der Kirche in Alcudia

Markt in Alcudia

Immer dienstags und sonntags findet in Alcudia der Wochenmarkt zwischen 9-13 Uhr statt. Dann findet ihr rund um den großen Marktplatz vor dem historischen Eingangstor und in den schmalen Gassen der Altstadt allerlei Stände. Neben frischem Obst und Gemüse, Blumen, findet ihr hier auch Lederwaren, Töpferwaren, Kleidung und allerlei Krimskrams. Der Wochenmarkt in Alcudia ist einer der größten der Insel und auch bei Urlaubern sehr beliebt. In der Saison kommen ganze Busse und gegen die Mittagszeit wird es ganz schön voll. Daher empfehlen wir euch, früh zu kommen, um in Ruhe zu stöbern und das Flair des Marktes genießen zu können. Parken könnt ihr übrigens kostenlos auf dem großen Schotterparkplatz genau gegenüber der Kathedrale.

Wochenmarkt in Alcudia

Hoteltipp: Forum Boutique Hotel

Für euren Urlaub in den charmanten Gassen von Alcudia empfehlen wir euch das Forum Boutique Hotel – ein charmantes Designhotel mit super gemütlichen Zimmern, Pool und kleinem Spa-Bereich.

Romantisch beleuchtetes Hotel in den Gassen von Alcudia

Charmantes Hafenstädtchen und Traumstrand Port d’Alcudia

Wenige Kilometer von Alcudia entfernt liegt am Meer das Hafenstädtchen Port d‘Alcudia. Der quirlige Urlaubsort erfreut sich einer langen Promenade, an deren einen Seite die Boote im Wasser schunkeln und sich auf der anderen Seite zahlreiche Restaurants und Geschäfte aneinander reihen. Port d’Alcudia ist einer der beliebtesten Badeorte der Insel. Kein Wunder, liegt der Ort doch am Anfang der Bucht von Alcudia, die mit feinem, flach abfallendem Sandstrand ideale Bedingungen für einen erholsamen Badeurlaub bietet. Ihr könnt Kilometerweit am Strand entlang gehen und passiert dabei die wunderschön Playa de Muro.

Die Promenade von Port Alcudia

Urlaub in Port d’Alcudia

Wer in direkter Nähe zum Meer seinen Badeurlaub in Alcudia genießen möchte, hat die Qual der Wahl. Viele große Hotels reihen sich hier an einander. Wie ihr wisst, sind wir Freunde der etwas kleineren, persönlicheren Hotels, die auch mehr Ruhe und Entspannung bieten. Aber auch dafür ist in der Bucht von Alcudia gesorgt. Mit unserem Reiseportal fincahotels.com haben wir hier zwei sehr schöne Strandhotels für euch entdeckt:

Hoteltipp: Bonavida Apartments

Die Bonavida Apartements bieten – wie der Name schon verrät, moderne Appartements zur Selbstversorgung an. Wer mag, kann aber auch sein Frühstück dazu buchen. Nur wenige Meter trennen euch vom Appartementhotel bis zum Meer – einige der Appartements verfügen sogar über einen tollen Meerblick.

Strandhotel und Palmen am Strand von Alcudia

Hoteltipp: Sofia Alcudia Beach

Wer sich ein wenig mehr Service im Urlaub wünscht, dem empfehlen wir das reiznde Sofia Alcudia Beach. Das familienfreundliche Strandhotel begeistert mit modernen Zimmern, Restaurant und kleinem Spa-Bereich und privatem Pool direkt in erster Meereslinie.

Eine Frau spaziert entlang eines Pools

Hoteltipp: Son Siurana

Auch charmante Landhotels gibt es in der Region, wie zum Beispiel das familienfreundliche Son Siurana vor den Toren von Alcudia. Ihr wollt Ruhe und Erholung im Urlaub, ein Höchstmaß an Privatsphäre und doch die Nähe zu tollen Orten und Stränden? Dann wird euch das Son Siurana mit seinen gemütlichen Junior Suiten und Appartements, dem Restaurant und dem wundervollen Garten mit Pool gefallen.

Romantisches Landhotel vor den Toren von Alcudia

Alcanada – bezaubernder Vorort am Meer

Ein weiterer reizvoller Ort in der Umgebung ist Alcanada. Der kleine Vorort von Alcudia ist weitgehend unbekannt. Wenige Hotels liegen hier in einem charmanten Villenviertel. Es gibt einen eigenen Naturstrand, an dem sich hautsächlich Einheimische verirren, einige reizvolle Restaurants, wie zum Beispiel das La Terrassa, in dem ihr mit herrlichem Blick auf das Meer schlemmt. Weiterhin beherbergt das Viertel einen der schönsten Golfplätze von Mallorca, den Golfclub Alcanada, bei dem ihr die meisten Löcher mit herrlichem Meerblick schlagt.

Blick auf die Bucht von Alcudia

Aktivitäten rund um Alcudia

In der Nachbarschaft von Alcudia und Port Alcudia liegen die reizvollen Städte Pollenca und Port d’Pollenca, über die wir auch bereits im Blog berichtet haben.

Die Bucht und der Strand von Port Pollenca

Für eure Freizeitgestaltung gibt es viele Möglichkeiten in der Region von Alcudia. Entlang des Meeres findet ihr ein breites Angebot an Wassersportaktivitäten. Gleichzeitig bietet die Region tolle Wandermöglichkeiten zum Beispiel in die Coll Baix (Foto unten) oder zum Talaida d’Albercutx. Dank der Anbindung an die Autobahn ist aber auch Palma in gut einer halben Stunde mit dem Auto erreichbar.

Blick auf die Coll Baix von oben

Lasst uns an euren Urlaubserinnerungen teilhaben!

Wer von euch war denn schon einmal in Alcudia und hat dort seine Ferien verbracht? Wie hat es euch gefallen? Verratet es uns gerne in den Kommentaren! Wir freuen uns immer, von euch zu lesen!


Verpasse keine Tipps mehr!

Wir sind täglich auf der Suche nach neuen Insidertipps, Wanderungen, Strandtipps, Restaurantempfehlungen und Ausflugstipps auf Mallorca. Wenn du in Zukunft keine Beiträge mehr von uns verpassen möchtest, dann abonniere jetzt unseren Newsletter. Das Formular findest du am Computer in der rechten Spalte und im Handy ganz unten auf der Seite.




Noch mehr Tipps für deinen Mallorcaurlaub

Werbung: An dieser Stelle möchten wir dir noch ein paar Tipps für die Reiseplanung geben. Wir empfehlen dir hier Reiseführer und Wanderkarten, die wir selbst gerne nutzen und die uns auf unseren Streifzügen über die Insel begleiten. Wenn du über die Links etwas kaufst, ändert sich der Preis für dich nicht. Wir erhalten eine kleine Provision zur Unterstützung unserer Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.