Ein Kind spielt am Strand
Mallorca,  Strände

Die 8 schönsten Strände für Familien – Urlaub mit Kindern auf Mallorca

Mit über 200 Stränden und Buchten hat Mallorca wirklich einiges für Wasserratten zu bieten. Doch nicht jeder Strand ist auch ideal für Familien geeignet. Wir haben uns für euch auf Mallorca umgesehen und euch für einen entspannten Badeurlaub ein paar der schönsten Strände für Familien auf Mallorca mit guter Infrastruktur, Parkmöglichkeiten und kinderfreundlichem Wasserzugang zusammen gestellt.

Strände gibt es auf Mallorca wirklich wie Sand am Meer – die 12 schönsten Strände auf Mallorca haben wir euch hier im Blog bereits vorgestellt. Doch nicht jeder Strand ist für jedes Bedürfnis geeignet. Während die Küste im Westen eher durch kleine, wilde Buchten mit Steinen und Felsen besticht, sind für Familien für den entspannten Badeurlaub mit Kindern auf Mallorca vor allem die Strände an Mallorcas Nord-, Ost und Südküste geeignet.

Denn Familien wünschen sich in der Regel Strände, die gut mit dem Auto erreichbar sind, um Strandspielzeug, Kühlkiste, Badekrokodil und Sonnenschirm stressfrei zum Strand zu transportieren. Gleichzeitig sollen die Kleinsten sicher baden und nicht etwa zwischen unwegsamen Steinen im Wasser stolpern oder schnell von tiefem Wasser und Strömungen überrascht werden. Toiletten, Restaurants vor Ort und vor allem ein Rettungsschwimmer sind weitere Must haves, die ein familienfreundlicher Strand auf Mallorca bieten muss. Wir stellen euch nun unsere Top 8 Strände für Familien vor!

Playa de Muro

Ganz klar, die Playa de Muro steht ganz oben auf unserer Liste, denn auch wir waren hier stets mit unserem Junior seit dem Kleinkindalter an baden und haben die zahlreichen Annehmlichkeiten des wunderschönen Strandes im Nordosten Mallorcas genossen. Hier hat unser Junior das Schwimmen gelernt, daher darf dieser familienfreundliche Strand natürlich nicht fehlen!

Kilometerlang erstreckt sich die Bucht mit feinstem Sandstrand zwischen Alcudia und Can Picafort. Das Meer fällt sanft ab und bietet auch kleinen Kindern ideale Möglichkeiten sicheren Badespaß zu genießen. Ihr könnt meterweit ins Wasser laufen und braucht keine Sorge zu haben, dass die Kleinen zu schnell im tiefen Wasser landen. Zahlreiche Chiringuitos, Toiletten und Rettungsschwimmer sorgen für alles, was es für einen entspannten Tag am Strand mit der Familie braucht. Auch kostenlose Parkplätze gibt es entlang des Strandes in den Parallel- und Seitenstraßen. Schirme und Liegen können gemietet werden – es gibt entlang der küstennahen Pinienwälder aber auch Schattenplätze unter den Bäumen, falls ihr euch keine eigene Liege mieten wollt.

Es Trenc

Einen weiteren phantastischen Sandstrand findet ihr im Süden Mallorcas. Der Karibikstrand Es Trenc besticht durch allerklarstes Wasser und weißen, feinen Sand, der flach abfällt. Der Es Trenc befindet sich im Naturschutzgebiet – in seiner Mitte genießt ihr also mehr Ruhe, als an seinem Anfang in Ses Covetes und Colonia de Sant Jordi. Aber Rettungsschwimmer und eine gute Infrastruktur gibt es vor allem an seinen äußeren Enden. Parkplätze findet ihr in den angrenzenden Orten, jedoch lohnt es sich, früh zu kommen, um einen der begehrten Plätze zu ergattern.

Cala Agulla

Auch die rund 1,5 Kilometer lange Cala Agulla im Norden von Mallorca besticht durch feinen Sandstrand. Schatten beim Spielen und Sonnenbaden bieten zahlreiche Pinien, die das Ufer säumen. Alternativ könnt ihr auch Liegen und Schirme mieten. Chiringuitos sorgen für euer leibliches Wohl und auch Rettungsschwimmer und Toiletten gibt es entlang des Strandes. Falls euch oder den etwas größeren Kindern nach etwas Abwechslung ist, findet ihr zudem ein breites Angebot an Wassersportaktivitäten.

Port de Pollenca

Auch Port Pollenca bietet entlang der Bucht viele tolle Strandabschnitte für Familien. Feiner, flach abfallender Strand und eine Promenade, die von Palmen und süßen Geschäften und Restaurants gesäumt ist, erwarten euch hier. Noch dazu bietet Port Pollenca einige wirklich tolle Spielplätze, auf denen sich abenteuerlustige Kids nach Herzenslust austoben können. Was uns an Port Pollenca besonders gut gefällt, sind die kleinen Häuser und charmanten Villen. Anonyme Hotelbunker sucht ihr hier vergeblich.

Oft hören wir das Vorurteil, dass Port Pollenca fest in englischer Hand ist. Nun, das stimmt wohl, dass die Engländer die Ecke schon lange vor uns Deutschen entdeckt haben. Aber das ist wirklich schade. Denn Port Pollenca ist wirklich ein stilvoller, sehr charmanter Hafenort und wenn ihr an Engländer denkt, könnt ihr Vorurteile von Party und Ballermannähnlichen Zuständen für Port de Pollenca wirklich aus eurem Kopf streichen. Wir sind uns sicher, ihr werdet euch genauso in das hübsche Städtchen verlieben, wie wir, wenn ihr erst einmal da gewesen seid.

Cala Mondragó & Cala S‘Amarador

Die Cala Mondrago und die Cala S’Amarador befinden sich im gleichnamigen Naturschutzgebiet Cala Mondrago in Mallorcas Osten. Mitten im Naturschutzgebiet gelegen, genießt ihr auch hier Badevergnügen ohne Bettenburgen und Co. Ein Chiringuito, öffentliche Toiletten und Rettungsschwimmer gibt es aber trotzdem. Wenn ihr euren Badeurlaub mit Kindern in der Cala Mondragó verbringen wollt, könnt ihr euch über türkisfarbenes Wasser und meistens ruhiges Gewässer freuen. Die benachbarte Bucht Cala S’Amarador könnt ihr ebenfalls zu Fuß erreichen und so ein bisschen Strandhopping betreiben. Die feinen Strände bieten einen eigenen kostenlosen Parkplatz und sind durch einen kleinen Spaziergang durch den Schatten spendenden Wald erreichbar.

Sant Elm

Auch das hübsche Städtchen Sant Elm im Südwesten Mallorcas bietet einen eigenen Sandstrand mit Rettungsschwimmer. Entlang des hübschen Ortes findet ihr ein breites Angebot an Gastronomie und reizenden Geschäften. Das Baden mit Blick auf die Dracheninsel ist ein Vergnügen und lässt sich wunderbar auch mit einem vorherigen Ausflug dorthin verbinden. Das haben wir selbst schon getestet. 😉

Palmanova

Falls ihr euren Urlaub im Westen der Insel verbringt, wäre auch der Strand von Palmanova noch eine Idee für euch. Zugegeben, der Ort ist nicht so wahnsinnig reizvoll, aber er verfügt über einen gut zugänglichen Strand mit kostenlosen Parkplätzen und Rettungsschwimmer. Entlang der Promenade findet ihr einige Restaurants und Bars zur leiblichen Verpflegung. Auch ein kleines Klettergerüst findet ihr direkt am Strand.

Port de Sóller

Im Nordwesten von Mallorca haben wir auch noch einen familienfreundlichen Strand für euch entdeckt. Direkt in der geschützten Bucht von Port de Sóller genießt ihr meistens ganz ruhiges Wasser und könnt inmitten der malerischen Kulisse des hübschen Hafenortes baden. Auch Liegen und Schirme können gemietet werden, Rettungsschwimmer und Toilette sind ebenfalls vorhanden. Entlang der Bucht gibt es ein breites Angebot an Restaurants und Bars und so süße Geschäfte. Falls ihr noch eine kleine Runde Shopping betreiben wollt (oder der Sandeimer und die Schaufel versehentlich zu Hause vergessen wurden). Da Port de Sóller zu den wirklich sehr beliebten Orten der Insel gehört, gibt einzig die Parksituation einen Punk Abzug in Sachen Familienfreundlichkeit. Wir können euch nur empfehlen, früh zu kommen, um noch einen der begehrten Parkplätze zu ergattern.

Alle Strandtipps auf einen Klick

Wir hoffen, euch hilft unsere kleine Aufstellung bei der Urlaubsplanung. Verratet uns in den Kommentaren gerne, falls ihr noch weitere Strände für euren Familienurlaub auf Mallorca entdeckt habt. Und falls ihr jetzt noch weitere Ideen für euren Urlaub mit Kindern auf Mallorca sucht, dann schaut auch mal in unsere Ausflugstipps mit Kindern. Hier findet ihr weitere Anregungen für einen abwechslungsreichen Familienurlaub auf Mallorca.

Viele Grüße
Annett und Knut


Verpasse keine Tipps mehr!

Wir sind täglich auf der Suche nach neuen Insidertipps, Wanderungen, Strandtipps, Restaurantempfehlungen und Ausflugstipps auf Mallorca. Wenn du in Zukunft keine Beiträge mehr von uns verpassen möchtest, dann abonniere jetzt unseren Newsletter. Das Formular findest du am Computer in der rechten Spalte und im Handy ganz unten auf der Seite.

2 Comments

  • Avatar

    Nadja

    Liebe Annett & lieber Knut,

    wir folgen euch nun schon eine ganze Weile auf Instagram und freuen uns immer wieder, über neue Tipps hier im Blog. Die Liste über familienfreundliche Strände haben wir sofort verschlungen. Wir kommen im August mit unserer kleinen Tochter nach Mallorca und werden sicher den ein oder anderen Tip davon ausprobieren.

    Macht weiter so!

    Viele Grüße
    Katja, Frank und Mia

    • Annett Sievers

      Annett Sievers

      Liebe Katja, lieber Frank und liebe Mia,
      wir hoffen, dass bei unseren Strandtipps etwas passendes für euch dabei war. Berichtet uns gern nach eurem Urlaub, welches euer Favorit war. Mallorca hat zum Glück so viele tolle Strände, dass ihr bequem jeden Tag Strandhopping betreiben könnt.
      Viele Grüße und bis bald
      Annett und Knut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.