Pamboli - Brot mit Serranoschinken
Mallorca,  Rezepte

Pamboli & Pimientos de Padrón – hol dir Mallorca nach Hause!

Manchmal muss es gar nicht kompliziert sein. So gern wir aufwendig kochen, genauso lieben wir die typisch mallorquinische Brotzeit, die bei einer Wanderung oder in geselliger Runde mit lieben Freunden am besten schmeckt und unkompliziert zubereitet ist. Das Pa amb oli ist so ein Klassiker, der in keinem Mallorcaurlaub fehlen darf. Was ihr benötigt, um euch mit Pamboli und Pimientos de Padrón in wenigen Schritten Mallorcafeeling nach Hause zu zaubern, erzählen wir euch jetzt.

Das wohl beste Pamboli oder auch Pa amb oli (Brot mit Öl) haben wir bei einer geselligen Wanderung mit Mallorca Muntanya genossen. Nachdem wir kilometerweit durch Mallorcas wunderschöne Natur gewandert waren, machten wir hungrig Rast zwischen hohen Schneidgrasbüscheln und mit Blick auf das tiefblaue Mittelmeer. In geselliger Runde schmeckte dieser mallorquinische Klassiker phantastisch. Doch auch zu Hause könnt ihr mit wenigen Schritten Mallorca zu euch auf den Tisch holen und ein bisschen Urlaubsfeeling schnuppern.

Brotzeit auf Mallorquinisch mit Serranoschinken und Käse

Zutaten:

  • Pan Moreno oder ein vergleichbares, eher ungesalzenes Bauernbrot
  • feinstes, kalt gepresstes Olivenöl
  • große Tomaten (wenn es ganz echt sein soll, braucht ihr die Ramallet-Tomate)
  • Knoblauchzehen
  • Salz

    Zum Belegen nach Belieben:
  • Tomaten
  • Thunfisch
  • Serrano-Schinken
  • Käse

    Zum Verfeinern
  • Kapernäpfel und Meeresfenchel
  • Oliven
  • Peperoni


Zubereitung

Ein Mann bestreicht eine Scheibe Brot mit Knoblauch

Echtes Pamboli wird mit ungesalzenem Bauernbrot zubereitet, das zuvor in Scheiben geschnitten und von beiden Seiten leicht angeröstet wurde. Danach reibt ihr die Scheiben mit einer frischen Knoblauchzehe ein, damit sich der würzig-scharfe Geschmack des Knoblauch mit dem Brot verbindet.

Eine Ramallet Tomate
Ein Mann bestreicht das Brot mit Tomate

Nun kommt das Geheimnis, die Ramallet-Tomate, die nur auf Mallorca wächst. Sie wird schon seit dem 16. Jahrhundert auf Mallorca verwendet und ist ein typisches Produkt der mallorquinischen Küche. Sie ist deshalb so perfekt für das Pamboli geeignet, weil sie sehr saftig und aromatisch schmeckt. Halbiert die Tomate und reibt mit ihr über das Brot, bis es schön saftig ist. Nun wird das Brot mit reichlich köstlichem Olivenöl beträufelt und mit einer Prise Salz verfeinert.

Serranoschinken auf einem Holzbrett

Jetzt geht es ans Belegen. Ihr könnt Tomaten, Serrano-Schinken oder würzigen Ziegenkäse verwenden. (Tipp: falls ihr mal etwas Ziegenkäse vom Stück übrig habt, schneidet ihn in Scheiben, beträufelt ihn mit etwas Olivenöl und garniert ihn mit frischem Rosmarin. Ein paar Tage so eingelegt, ist er ein wahrer Genuss für das Pamboli oder auch als Snack für zwischendurch.)

Garniert wird das Ganze nach Wunsch mit Kapernäpfel, Oliven oder Peperoni und Meeresfenchel.

Ein Pamboli mit Käse auf Holzbrett

Falls ihr eure Brotzeit noch typisch Mallorquin erweitern wollt, könnt ihr noch fix eine Portion Pimientos de Padrón zubereiten. Dies ist ganz unkompliziert und schmeckt köstlich als Begleitung zum Brot.

Pimientos de Padrón

Pimientos de Padron in einer Schale

Dazu reicht ihr eine frische Alioli und wenn vorhanden, eine Portion Pimientos de Padrón. Diese schwenkt ihr in einer heißen Pfanne mit Olivenöl so lange, bis sich kleine Bläschen bilden und sie einige angeröstete Stellen aufweisen. Ab in die Schale, mit grobem Meersalz verfeinert und fertig ist der perfekte Begleiter für den mallorquinischen Abend. (Die Pimientos könnt ihr vom Stiel abbeißen, die Kerne im Inneren können mitgegessen werden. Sie schmecken würzig herb und manchmal auch ein bisschen scharf.)

Zu Pamboli und Pimientos de Padrón empfehlen wir euch ein gutes Glas mallorquinischen Wein, zum Beispiel einen köstlichen Macia Batle (Werbung) von der Insel.

BON PROVECE!

2 Comments

  • Avatar

    Tatjana W.

    Hallo liebe Annett und lieber Knut!

    Gestern haben wir uns mit euren Tipps eine Portion Mallorcafeeling nach Hause gezaubert. Mit dem Herbsturlaub hat es ja leider nicht geklappt, da unser Kleiner plötzlich krank wurde. Aber so konnten wir uns wenigstens ein wenig Mallorcastimmung nach Hause holen. Allioli und Pimientos – ein Traum und so einfach zuzubereiten! Bitte macht mehr von solchen Tipps!

    Viele Grüße, eure Tatjana

    • Annett Sievers

      Annett Sievers

      Liebe Tatjana,
      oh wie schade, dass euer Mallorcaurlaub ins Wasser gefallen ist. Hoffentlich könnt ihr eure Ferien bald nachholen. In der Zwischenzeit holen wir euch Mallorca nach Hause. Wir arbeiten weiter an Tipps und Rezepten von der schönsten Insel der Welt! 🙂
      Viele Grüße
      Annett & Knut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.