Santanyi - Kirche und Palme
Ausflugstipps,  Mallorca,  Restaurants

Santanyi – mallorquinische Dorfromantik im Südosten der Insel

Umgeben von ländlicher Idylle befindet sich im Südosten von Mallorca eines der reizvollsten Dörfer der Insel: Santanyi. Die kleine Stadt begeistert mit hübschen Gassen, in denen sich eine Vielzahl von Restaurants und Geschäften befinden. Wir nehmen euch heute mit auf einen kleinen Streifzug durch Santanyi.

Eine Palme und blauer Himmel und die Dächer einiger Dorfhäuser.

Nach unserem Ausflug an die Traumstrände Caló des Moro und Cala s’Almunia macht sich der Hunger bemerkbar und wir machen uns kurzerhand auf nach Santanyi. Das hübsche Städtchen ist nur etwa sechs Kilometer vom Meer entfernt. In seinen schmalen, malerischen Gassen bietet Santanyi eine Vielzahl guter Restaurants, wie das East 26, das in seinem charmanten Innenhof gehobene Küche serviert oder das Henry Likes Pizza, das niemandem geringeren gehört, als Schauspieler Til Schweiger.

Eine typische Straße in Santanyi auf Mallorca

Anoa Restaurant in Santanyi

Wir kehren ein im Anoa Restaurant nahe des Ortseingangs. Hier genießen wir auf dem kleinen Vorplatz unter den üppigen Palmen das bunte Treiben in Santanyi. Die abwechslungsreiche Speisekarte hat für jeden von uns etwas im Angebot. Und so lassen wir uns verwöhnen mit köstlichem Bacalau mit Kürbischutney, Rucolapesto und Süßkartoffelpüree. Knut wählt die gebratene Rinderleber mit geschmorten Zwiebeln und Kartoffelpüree und der Junior ein leckeres Kalbsfiletsteak. Wir alle sind begeistert, nicht nur vom hervorragenden Essen, sondern auch von der herzlichen Gastfreundschaft und dem großartigen Service.

Das Restaurant Anoa in Santanyi

Santanyi’s reizende Gassen laden zum Bummeln ein

Nach der Stärkung genießen wir das charmante Flair von Santanyi und lassen uns treiben durch die malerischen Gassen. In den schmalen Straßen mit ihren restaurierten Dorfhäusern finden sich zahlreiche reizvolle Geschäfte, die zum Bummeln und Shoppen einladen. Zahlreiche Läden bieten traditionelle Handwerkskunst wie die typischen Töpferwaren, an denen auch wir mal wieder nicht vorbei kommen. Immer samstags und mittwochs kommt Leben in die sonst so beschauliche Stadt. Dann könnt ihr das bunte Treiben auf dem Markt in einem der zahlreichen Straßencafés genießen und an den Marktständen zahlreiche Souvenirs und heimische Spezialitäten einkaufen.

Eine schmale Straße in Santanyi und die Auslage eines Geschäfts mit regionaler Handwerkskunst.

Hübsches Städtchen mit historischem Charme

Am besten könnt ihr übrigens rund um die Placa Major ins typische Dorfleben eintauchen. Auf der Placa Major toben die Kinder in der Abendsonne, in den Bars und Restaurants genießen Urlauber und Einheimische ein kaltes Cerveza oder ein paar Tapas.

Ein Platz mit historischen Häusern in Santanyi
Die Kirche, eine Palme und eine Restaurantterrasse in Santanyi

Falls ihr mehr erfahren wollt über die Geschichte der Stadt in Mallorcas Süden, besucht die Kirche Parròquia de Sant Andreu aus dem 18. Jahrhundert. Dass Mallorca einst von Piraten heiß umkämpft war, könnt ihr auch in Santanyi noch lebhaft spüren. Noch heute zeugen einige Teile der historischen Stadtmauer von dieser Zeit, wie die Porta Murada mit ihrem Turm aus dem 16. Jahrhundert.

Neben der Traumstrände Caló des Moro und der Cala s’Almunia finden sich rund um Santanyi noch zahlreiche weitere Highlights, wie zum Beispiel das wohl romantischste Hafenstädtchen der Insel „Cala Figuera“, das wir euch in unserem nächsten Blogbeitrag vorstellen.


Verpasse keine Tipps mehr!

Wir sind täglich auf der Suche nach neuen Insidertipps, Wanderungen, Strandtipps, Restaurantempfehlungen und Ausflugstipps auf Mallorca. Wenn du in Zukunft keine Beiträge mehr von uns verpassen möchtest, dann abonniere jetzt unseren Newsletter. Das Formular findest du am Computer in der rechten Spalte und im Handy ganz unten auf der Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.