Mallorquinische Töpferwaren auf dem Frühstückstisch im mediterranen Garten
Ausflugstipps,  Mallorca

Der richtige Ton

Mallorca ist bekannt für seine Töpfer- und Tonwaren. Auf jedem Markt finden sich daher zahlreiche Stände, die Töpferhandwerk aus Mallorca für jeden Geschmack feilbieten. Die Tradition des Handwerks wird vor allem noch in der Inselmitte im beschaulichen Örtchen Pòrtol ausgeführt und geht auf das 18. Jahrhundert zurück.

Bunte kleine Tonschalen auf Holzbrett

Mehrere Familienbetriebe, haben sich hier in den engen Gassen des kleinen Ortes – etwa 15 Minuten von Palma entfernt – angesiedelt um das Töpferhandwerk aus Mallorca zu pflegen. Ein Bummel durch die Gassen lohnt sich, denn kein Laden gleicht dem nächsten. Handbemalte Teller und Tassen in unterschiedlichsten Designs bieten eine reiche Auswahl für jeden Geschmack. Bei einem Bummel durch die Straßen lässt sich sicher das ein oder andere Urlaubsmitbringsel für die Daheimgebliebenen finden oder gar eine Erinnerung, mit der sich auch auf den heimischen Frühstückstisch ein Hauch Mallorca zaubern lässt.

Große bunte Teller mit farbigen Motiven auf Holztisch

Ein Blick hinter die Kulissen

Wer mit den Betreibern der kleinen Läden ins Gespräch kommt, kann mehr über das traditionelle Handwerk erfahren und mit ein bisschen Glück sogar einen Blick hinter die Kulissen werfen. In der Werkstatt reihen sich hunderte Schalen, Teller und Tassen auf den Regalen und Tischen – teils sind sie noch unbemalt, teils bereit fürs Brennen. Das ist eine tolle Gelegenheit, die Entstehung zu verfolgen und einer uralten Tradition auf Mallorca auf die Spur zu kommen.

Einzigartig gibt es nicht bei IKEA und Co.

Mit unserer Liebe zu frischem Türkis hat es uns vor allem das Geschirr von Ceramica Sa Roca Llisa angetan. Inzwischen tummeln sich in unserem Küchenschrank zahlreiche Teller, Schalen und die große Tasse für den morgendlichen Gute-Laune-Kaffee. Aber auch charmante Dekoartikel wie üppige Granatäpfel, Seesterne, Fischchen etc. lassen sich hier erstehen und zaubern einen Hauch mediterranes Flair auf jeden Tisch.

Fassade mit Firmenschild der Töpferei Sa Roca Llisa auf Mallorca

Wer sich etwas Zeit zum Stöbern nimmt, findet in den kleinen Geschäften zahlreiche reizvolle Designs mit teils kunstvoll bemalten Motivtellern und traditionellen Mustern. Wir müssen wohl demnächst anbauen, da wir uns schon ins nächste Service verliebt haben. 😉 Übrigens werden in der Werkstatt auch gerne eure individuellen Wünsche und Auftragsarbeiten durchgeführt. Zahlreiche Restaurants aber auch Privatpersonen nutzen den Service, sich ein ganz unverwechselbares Geschirr herstellen zu lassen.

Übrigens: Die Geschichte der Traditionswerkstatt Sa Roca Llisa geht schon auf das 1861 zurück – inzwischen wird das Handwerk bereits in der 5. Generation bewahrt und als Familienbetrieb ausgeführt.

Fira del Fang – Töpfermesse

Einmal jährlich im März lockt im nahegelegenen Marratxi ein großes Töpferfest – die „Fira del Fang“. Auf dem Fest stellen nahezu alle Handwerksbetriebe der Region ihre Waren aus. Das ist eine prima Gelegenheit, sich einen Überblick über die verschiedenen Muster und Formen zu verschaffen und sein persönliches Lieblingsstück zu finden.

Eine aussterbende Tradition?

Auch wenn die Zahl der Töpferbetriebe noch immer beachtlich ist, hat es das Handwerk schwer auf Mallorca. Gab es einst mehr als 20 Familienbetriebe in dem Dorf, so sind es heute deutlich weniger. Das liegt vor allem daran, dass dank günstiger Möglichkeiten, Töpferwaren industriell herzustellen, die Nachfrage zunehmend sinkt. Zudem fehlt der Nachwuchs, der leider mehr und mehr das Interesse an einer Ausbildung im Töpferhandwerk verliert.

Bunter Frühstückstisch im mediterranen Garten und mit mallorquinischen Töpferwaren
Auch in zahlreichen Hotels und Restaurants auf Mallorca könnt ihr die typisch mallorquinischen Töpferwaren bewundern, wie zum Beispiel hier beim Frühstück im mediterranen Garten des wunderschönen Boutique Hotel Ca’s Xorc im Westen Mallorcas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.