Sonnenschirm am Strand und Blick auf die Bucht von Port Pollenca
Ausflugstipps,  Hotels,  Hotels auf Mallorca,  Mallorca

Port de Pollenca – eine Perle im Norden der Insel

Wir lieben alles, was ein wenig abseits vom Massentourismus stattfindet und meiden die großen und oft überfüllten Touristenorte. Daher schlägt unser Herz auch für die kleinen, charmanten Hafenstädtchen wie den hübschen Ort Port de Pollenca. Der hat sich in den letzten Jahren nämlich zu einer richtigen Perle im Nordosten Mallorcas gemausert und ist ein echter Geheimtipp, wenn ihr hübsche Strände, süße Geschäfte und reizende Cafés mit Meerblick genauso liebt, wie wir.

Boot schaukelt im blauen Wasser des Meeres

Ein Eldorado für Wassersportler

Schon das Ankommen riecht förmlich nach Urlaub. Die Küstenstraße im Norden Mallorcas führt kilometerlang genau entlang der wunderschönen Bucht von Pollenca. Wir sind auch nach vielen Jahren noch immer begeistert von der herrlichen Aussicht auf das tiefblaue Mittelmeer und die Berge, die die Bucht malerisch einrahmen. Oft weht hier ein leichter Wind, weshalb quasi die rechte Seite der Bucht stets bevölkert ist von Kitesurfern und Wassersportlern aller Art. Wenn ihr also das Surfen oder Kitesurfen lernen wollt, ist dies die perfekte Region dafür!

Kitesurfer in der Bucht von Pollenca

Die vielen bunten Kitesegel, die im hellblauen Sommerhimmel auf und ab hüpfen und die Kitesurfer, die auf ihrem Board gekonnt durch die Bucht sausen, lassen den ein oder anderen Autofahrer beseelt vom Gas gehen und ganz gemütlich die Küstenstraße entlang fahren. Aber wir können das nur zu gut verstehen, auch wir kriegen von dem farbenfrohen Anblick direkt gute Laune.

Wenn ihr vormittags nach Port de Pollenca wollt, könnt ihr mit dem Auto direkt die Promenadenstraße am Meer entlang fahren. Am frühen Nachmittag wird die Straße am Ortseingang für Autos gesperrt und ihr müsst einen kleinen Umweg über die Umgehungsstraße bis zum ausgeschilderten Parkplatz am Hafen nehmen.

Eine Palme und dahinter der Strand und das Meer

Malerisch erstreckt sich die Promenade entlang der Bucht. Hier könnt ihr ganz herrlich flanieren und die wunderschöne Strandkulisse mit ihren hochgewachsenen Palmen und dem quirligen Treiben am Strand genießen.

Chiringuito in der Bucht von Port de Pollenca

Perfekte Bedingungen zum Baden für die ganze Familie

Der Strand erstreckt sich über den ganzen Hafenort. Im vorderen Bereich ist er lang gestreckt und lädt zu einem Strandspaziergang ein. Überall finden sich süße Chiringuitos, in denen ihr im Schatten bei einem kühlen Getränk mit den Füßen im Sand den einzigartigen Meerblick genießen könnt.

Morgenstimmung in der Bucht von Pollenca - die Sonne glitzert im Wasser

Der Strand ist goldgelb, feinsandig und flach abfallend und auch mit Kindern perfekt geeignet. Es gibt natürlich auch Rettungsschwimmer, die für eure Sicherheit sorgen. Im hinteren Teil der Bucht, wird der Strand etwas schmaler und ist immer mal wieder von kleinen Bootsstegen unterteilt, was aber nicht weniger malerisch aussieht. Tipp: Wenn wir in Port de Pollenca an den Strand gehen, dann liebend gern im hinteren Bereich, in dem es auch in der Hauptsaison oftmals alles andere als überfüllt ist.

Strandpromenade von Port Pollenca
Strandpromenade von Port de Pollenca

Wir lieben die Kulisse von Port de Pollenca vor allem deshalb, weil ihr große Bettenburgen und uncharmante Architektur vergeblich sucht. Vielmehr ist Port de Pollenca eine kleine, sehr beschauliche Bucht, die mit einigen hübschen Häusern und teils prächtigen Villen bebaut ist. Entlang der Promenade findet ihr eine bunte Mischung aus charmanten, kleinen Hotels, Restaurants und Bars, Boutiquen und Läden für Strandequipment.

Ein Hafen mit Booten und eine Palme im Vordergrund

Etwa in der Mitte der Bucht befindet sich der kleine Hafen, in dem einige Motorboote und viele der traditionellen Llauts liegen. Hier gibt es auch einen (in der Saison) kostenpflichtigen Parkplatz. Falls euch jetzt der Hunger packt, empfehlen wir euch eines unserer Lieblingsrestaurants: das Stay, über das wir in diesem Blog auch bereits berichtet haben.

Ein Segelbucht schwimmt im Wasser des Mittelmeers

Falls ihr über einen Bootsführerschein verfügt, könnt ihr euch hier im Hafen ein Boot mieten. Für uns ist die Bucht von Pollenca die schönste Bucht zum Bootfahren, da es viele charmante kleine Buchten und Strände gibt, die man nur von der Wasserseite oder über eine lange Wanderung erreicht. Keine Sorge, falls ihr nicht selbst ein Boot mieten möchtet, aber doch mal aufs Wasser wollt, haben wir auch eine Idee für euch. In regelmäßigen Abständen fahren hinter dem Stay vom Steg einige Ausflugsboote ab. Eines der Boote bringt euch zum Beispiel etwa im Stundentakt in die benachbarte Bucht nach Formentor. Nach einem wundervollen Strandtag könnt ihr ebenfalls im Stundentakt wieder mit dem Boot zurück in den Hafen fahren.

Ein Segelboot in der Bucht von Pollenca

Speisen mit den Füßen im Sand

Kurz hinter dem öffentlichen Parkplatz beginnt die Fußgängerzone, die zu jeder Tageszeit komplett autofrei ist. Hier findet ihr unter anderem ein weiteres Restaurant der beliebten Cappuccino-Gruppe. Ehrlich gesagt, finden wir die Speisen und Getränke in den Cappuccino-Restaurants überwiegend überteuert. Aber das Restaurant in Port de Pollenca ist schon außergewöhnlich. Ihr habt die Wahl, ob ihr mit Blick auf die Promenade oder aber direkt am Wasser, fast mit den Füßen im Sand sitzen möchtet. Für diese besondere Atmosphäre und den wunderschönen Blick auf die in der Bucht schunkelnden Boote ist das Cappuccino in Port de Pollenca durchaus empfehlenswert.

Internationale Gäste lieben Port de Pollenca

Oft hören wir, dass deutsche Urlauber Port de Pollenca meiden, weil das Hafenstädtchen fest in der Hand von Engländern wäre. Das empfinden wir nicht so. Ja, die Engländer lieben den Norden, aber es geht hier durchaus international zu. Viele Einheimische und internationale Touristen lieben die beschauliche Atmosphäre des hübschen Hafenstädtchens ebenfalls und es wäre wirklich schade, wenn ihr wegen dieser Vorurteile den Besuch in Port de Pollenca verpassen würdet.

Urlaub in Port de Pollenca – unsere Hoteltipps

Falls wir eure Urlaubslust nun geweckt haben, haben wir noch ein paar Hoteltipps, mit denen ihr einen wundervollen Urlaub direkt in der Bucht von Pollenca genießen könnt.

Hoposa Pollentia

Aussicht auf den Strand und das Mittelmeer

Wunderschönes adults only Hotel mit modernem Interieur, Fitnessraum und sehr gemütlichen, modernen Zimmern mit Berg- oder Meerblick.

Hoposa Uyal

Eine Villa mit Palmen und Sitzgelegenheiten

Gemütliches Strandhotel in Port Pollenca mit kleinem Hallenbad, Tennisplätzen und Fitnessraum direkt an der Promenade mit herrlichem Ausblick aufs Meer

Sonnenuntergang über dem Meer in der Bucht von Port de Pollenca

Wir hoffen, euch hat unser kleine Ausflug nach Port de Pollenca gefallen. Wart ihr schon einmal da? Dann verratet uns gerne in den Kommentaren eure Tipps für das kleine Hafenstädtchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.