Frau sitzt auf Geländer und schaut über die Landschaft bis zum Meer
Mallorca,  Reiseziele

Puig de Santuïri in Pollenca

Besonders in der milden Jahreszeit, lieben wir es, auf Mallorca zu wandern. Die Natur ist so reizvoll und abwechslungsreich, dass keine Wanderung der anderen gleicht. Das Tramuntanagebirge aber auch die zahlreichen Hügel und kleineren Berge im Norden und Osten der Insel bieten viele reizvolle Routen für jedes Niveau. Heute möchten wir euch mitnehmen auf eine kleine Wanderung auf den Puig de Santuïri vor den Toren von Pollenca. Auch unsere zwei Vierbeiner begleiten uns und freuen sich über die spannende Abwechslung.

Aussichtsplattform bei Pollenca mit Blick über die Natur bis zum Meer.

Puig de Santuïri

Es geht hinauf auf den Puig de Santuïri. Diesen findet ihr, wenn ihr von Pollenca kommend, im Kreisverkehr auf die MA-2202 abbiegt, Richtung Port Pollenca. Wenig später – noch vor dem Kilometerstein 1 – befindet sich links die Zufahrt zu einem kleinen Gewerbegelände. Rechterhand befindet sich der Parkplatz, auf dem ihr euer Auto abstellen könnt. Zugegeben, die kurze Anfahrt zum Parkplatz ist etwas holprig, aber es lohnt sich!

Mann, Kind und Hund beim Wandern im Wald

Typisch mediterrane Vegetation

Hier angekommen, findet ihr einige Picknicktische – aber wer will hier schon Rast machen, wenn wenige Meter über euch ein phantastischer Ausblick auf euch wartet? Also packen wir unsere Picknicktasche und folgen dem kleinen, etwas unscheinbaren Weg, der auf der linken Seite des Parkplatzes bergauf führt. Euch erwarten jetzt etwa 120 Höhenmeter Aufstieg, vorbei an abwechslungsreicher Vegetation von Eichen, Strauchheide und Zwergpalmen. Im Gebüsch können aufmerksame Wanderer Hasen und Igel entdecken und mit etwas Glück zieht eine Herde Bergziegen an euch vorbei. Der Weg ist steinig, aber nicht sehr anspruchsvoll und auch mit Kindern gut zu bewältigen.

Wegweiser Mirador

Toller Ausblick über Pollenca bis zum Meer

Oben angekommen, zeigt euch der Wegweiser die Richtung zum „Mirador“, also dem Aussichtspunkt. Auf dem Plateau genießt ihr einen herrlichen Rundumblick auf Pollenca, den Puig Maria, den Kalvarienberg bis hin zum Meer. Die Wanderung ist nicht sehr bekannt und nur wenige Wanderer verirren sich hier her, so dass ihr einen tollen Ausblick und himmlische Ruhe genießt. Der Platz ist ideal für eine Rast und ein entspanntes Picknick. Für den Aufstieg müsst ihr etwa 30-40 Minuten einplanen.

Mann genießt sitzend die Aussicht auf die Landschaft und die Berge

Wie kommt ihr hin?

Wenn ihr bereits in Pollenca seid, dann folgt am großen Kreisverkehr (mit dem imposanten Hahn in der Mitte) in Richtung Port Pollenca  auf die MA-2202. Hier noch vor dem Kilometerstein 1 findet ihr die Einfahrt zu einem kleinen Industriegelände. Haltet euch rechts und folgt dem Weg Richtung Parkplatz.

Wenn ihr aus Alcudia kommt, folgt der MA-2220 immer der Bucht von Pollenca entlang in Richtung Port Pollenca. Biegt dann auf die schmale MA-2202 nach links in Richtung Pollenca ab. Folgt der Straße bis fast nach Pollenca und biegt nach dem KM-Stein 1 rechts auf das Industriegebiet und den dortigen Parkplatz ab.

Der Aufstieg zum Puig de Puig de Santuïri befindet sich links vom Parkplatz.

Tipp: Die Wanderung auf den Puig de Santuïri bei Pollenca ist nicht sehr anspruchsvoll, aber der Weg ist etwas steinig, daher empfehlen wir unbedingt feste Schuhe. Ein Picknick oben auf der Aussichtsplattform ist der krönende Abschluss des Aufstiegs.

Es sind etwa 120 Höhenmeter zu bewältigen. Für den Aufstieg müsst ihr ca. 35-40 Minuten rechnen. Die gesamte Wegstrecke beträgt etwa 2,85 km.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.