Palmen an der Playa de Muro
Allgemein,  Mallorca

Urlaub auf Mallorca 2021 trotz Corona

Während auf Mallorca die Mandelblüte blüht und der kleine Frühling Einzug hält, ist die Insel in diesem Frühjahr so leer wie noch nie. Keine Fahrradfahrer, die trainierend durch die malerische Landschaft fahren, keine Wanderer oder Urlauber, die dem tristen Winter in der Heimat entfliehen und an leeren Stränden die ersten Sonnenstrahlen genießen wollen. Dank Corona ist in diesem Frühjahr nichts mehr, wie es war. Und doch fragen sich viele von euch, ob ein Urlaub in diesem Jahr auf Mallorca möglich sein wird. Wir sagen JA und möchten euch dazu ermutigen, euren Urlaub auf Mallorca 2021 zu verbringen. Worauf ihr achten müsst haben wir euch hier zusammen gestellt.

Mallorca ohne Urlauber ist wie Sommer ohne Sonne

Normalerweise genießen in diesen Tagen schon die ersten Urlauber die milden Frühlingstemperaturen auf der Insel. Doch die Abermillionen Mandelbäume, deren Blüten die Insel derzeit in ein bezauberndes Blütenmeer tauchen, tun das in diesem Jahr von Urlaubern weitgehend unbemerkt. Wie überall in Europa bestimmt auch hier Corona die Nachrichten. Die Touristen bleiben seit Monaten aus und auf der Insel kämpfen die Menschen um ihre Existenz.

Mandelblüte auf Mallorca

Mallorca lebt vom Tourismus

Die traurige Wahrheit ist: schon im letzten Jahr kamen nur wenige Urlauber auf die Insel und noch ein Jahr ohne Tourismus verkraftet Mallorca wahrscheinlich nicht. Schon jetzt werden die Schlangen vor den Essensausgaben immer länger und schon jetzt hat sich die Zahl der hilfsbedürftigen Menschen auf Mallorca beinahe verdreifacht. Da auf der Insel nahezu alles vom Tourismus abhängt, zieht sich das Leid durch alle Branchen.

Die leere Playa de Muro auf Mallorca im Winter

Freizeitaktivitäten wie die Höhlen von Manacor oder das Palma Aquarium kämpfen genauso mit dem Ausbleiben der Touristen, wie der nette Kellner, der dir im letzten Jahr die beste Sangria aller Zeiten serviert hat, der süße Delikatessenladen, in dem du deine Urlaubserinnerungen einkaufst oder das nette Zimmermädchen, dass dein Zimmer mit Liebe jeden einzelnen Urlaubstag auf Vordermann gebracht hat. Und man muss es so hart sagen, wie es ist: Wer sein Mallorca noch annähernd so vorfinden möchte, wie er es in Erinnerung hat, der leistet mit einem Urlaub im Sommer 2021 einen großen Beitrag, den Menschen auf der Insel die Hoffnung zurück zu bringen und die Lebensgrundlage zu sichern.

Ein charmanter Delikatessenladen in Palma
Palmen und das Meer in Puerto Alcudia

Was erwartet euch beim Urlaub auf Mallorca 2021?

Wir haben die letzte Saison und auch den Winter auf Mallorca verbracht. Haben den harten Lockdown im Frühjahr 2020 erlebt genauso wie eine ruhige und sichere Sommersaison mit leider sehr wenigen Touristen. Aktuell gibt es zwar noch einige Einschränkungen, um das Ausbreiten von Corona weiter unter Kontrolle zu haben. Doch nach und nach entspannt sich die Situation zunehmend. Update 09.03.2021: Aktuell sind zum Beispiel nur die Außenterrassen der Restaurants geöffnet, ab 15.03. sollen vermutlich auch die Innenbereiche mit 30% Auslastung wieder öffnen können. Derzeit schließen die Restaurants um 17,15 Uhr. Die Maske ist im öffentlichen Raum Pflicht. Treffen sind nur mit max. 6 Personen aus zwei Haushalten erlaubt. Dank großer Disziplin der Mallorquiner ist die Lage jedoch seit Wochen sicher und unter Kontrolle. Auch zahlreiche Hotels bereiten sich zwischenzeitlich auf den Start der Osterferien vor. Langsam zeigt sich auf Mallorca Vorfreude auf den Beginn der Saison.

Palmen und der Strand von Port Pollenca

Urlaub auf Mallorca – ja oder nein?

Viele von euch fragen uns immer wieder, ob wir einen Urlaub auf Mallorca 2021 für realistisch halten. Und wir können das nur bejahen. Wir fühlten uns in den vergangenen Monaten zu keiner Zeit unsicher oder gefährdet und haben wunderschöne Sommermonate auf der ruhigen Insel verbracht. Wir können euch nur ermutigen, eure Reisepläne für die kommende Saison zu schmieden. Ihr werdet Mallorca so entspannt und ruhig wie nie erleben – welch ein Luxus!

SOS Turismo

Gleichzeitig tut ihr damit etwas Gutes für die Menschen, die hier nun um ihre Existenz kämpfen. Für die Mallorquiner ist es wichtig, dass die Saison möglichst bald wieder startet, denn anders als in Deutschland gibt es hier keine nennenswerten Unterstützungen für die Wirtschaft, die fast zu 100% vom Tourismus abhängig ist. Was es beim Urlaub auf Mallorca 2021 zu beachten gibt verraten wir euch jetzt.

Menschen sitzen auf einem Felsen im Meer

Ab wann Urlaub auf Mallorca 2021?

Grundsätzlich ist zu sagen, dass ihr nach jetzigem Stand jederzeit nach Mallorca reisen könnt. Auch jetzt ist das Reisen nach Mallorca nicht verboten. Einige Hotels haben bereits geöffnet und die Insel ist schön wie immer im Frühjahr. Allerdings sind jetzt im Moment (Anfang März) aufgrund der stärkeren Corona-Restriktionen alle Restaurants ab 17.15 Uhr geschlossen – Lieferservice ist bis 22 Uhr erlaubt. Wer mit diesen Zeiten leben kann oder sich selbst versorgen möchte und seinen Urlaub zum Beispiel beim Wandern oder Radfahren genießen will, der findet aktuell ideale Bedingungen vor.

Eine Palme vor blauem Himmel

Da sich die Lage auf den Balearen zunehmend entspannt, durften Anfang März die Außenterrassen der Restaurants wieder bis 17.15 Uhr öffnen. Ab 15.03. ist geplant, dass auch die Innenbereiche wieder öffnen dürfen und auch über die Öffnung der Einkaufszentren an Wochenenden wird aktuell gesprochen.

Restaurant Stay auf Mallorca

Sommerurlaub auf Mallorca?

Im Blog halten wir euch ab sofort auf dem Laufenden zum aktuellen Stand. Wir gehen aber fest davon aus, dass auch ein sicherer Sommerurlaub wie im vergangenen Jahr möglich sein wird. Mit den Erfahrungen vom letzten Jahr liegen den Hotels und Airlines inzwischen zahlreiche Sicherheitsprotokolle vor, die mit großer Sorgfalt erfüllt werden, um euch einen sicheren Urlaub auf Mallorca zu gewährleisten. Wie überall gelten auch auf Mallorca Abstandsregeln und Maskenpflicht im öffentlichen Raum. Beim Sporttreiben, Wandern oder Radfahren und beim Strandbesuch braucht ihr die Maske natürlich nicht.

Rückblick: Wie haben wir den Sommer 2020 auf Mallorca erlebt?

Wir haben den gesamten Sommer auf Mallorca erlebt. Und während ihr im Fernsehen verfolgt habt, wie angeblich Touristen wilde Partys auf Mallorca gefeiert haben (nachweislich waren das von den Kamerateams inszenierte Beiträge) oder Bilder von überfüllten Stränden (von der letzten Saison) euch suggeriert haben, dass die Insel kein sicherer Ort für einen Urlaub in Coronazeiten ist, haben wir ein völlig anderes Bild vor Ort erlebt.

Der Strand von Port Pollenca
Ein Restaurant am Meer in Sant Elm

Auch wenn es für den Tourismus eine traurige Saison war, so hatten die Urlauber auf Mallorca durchaus eine besonders schöne Zeit. Dort, wo sich sonst Urlauber über Urlauber stapeln, der Handtuchkrieg tobt oder sich Urlauber durch schmale Altstadtgassen schieben, herrschte im vergangenen Jahr entspannte Leere.

Ein junge rennt ins türkisblaue Wasser

Leere Strände und ruhige Orte – so charmant war Mallorca im Sommer 2020

Urlauber, die sonst immer nach leeren Stränden suchen, hatten im vergangenen Jahr genügend Auswahl am Strand. Platz und Privatsphäre waren an vielen Orten in Überfluss vorhanden. Was für den Tourismus zwar traurig war, brachte für die Urlauber einer völlig neue Qualität mit sich. Mal eben durch Valldemossa bummeln oder mittags zum Strand? All das war im vergangenen Jahr entspannt möglich. Wir haben den Sommer auf Mallorca darum weitgehend normal verbracht – von der Maske, die in öffentlichen Bereichen Pflicht war – abgesehen. Wir haben uns zu keiner Zeit gefährdet gefühlt. Denn wenn es Ansteckungen gab, dann fanden die eher bei privaten Treffen statt, und nicht dort, wo Urlauber ihre Ferien verbrachten.

Die Tragfläche eines Flugzeugs

Was müsst ihr bei der Einreise von Deutschland nach Mallorca beachten?

Ihr benötigt einen negativen PCR-Test in Spanisch, Englisch, Deutsch oder Französisch. Der Test darf zum Zeitpunkt der Einreise nicht älter als 72 Stunden sein. Achtet darauf, dass auf eurem Testergebnis eure Ausweisnummer vermerkt ist. Kinder unter 6 Jahren benötigen keinen Test. Vor der Einreise müsst ihr euch HIER registrieren und einen QR-Code generieren.

Was müsst ihr bei der Einreise von Mallorca in Deutschland beachten?

Auch hier ist ein negativer PCR-Test notwendig. Alternativ werden aber auch Antigen-Tests akzeptiert, wenn diese die von der WHO festgelegten Kriterien erfüllen (Sensitivität von mind. 80% und Spezifität von 97%). Der Test muss in Englisch, Deutsch oder Französisch ausgestellt sein und darf nicht älter als 48 Stunden sein. Vor der Einreise müsst ihr euch hier registrieren: http://www.einreiseanmeldung.de/

Im Moment gilt für Einreisende in Deutschland eine Quarantäne von zehn Tagen. Aktuell hoffen wir, dass die Reisewarnung für Mallorca in den nächsten Tagen fällt, so dass damit auch die Quarantäne bei der Rückreise entfällt. Einige Bundesländer erlauben die Beendigung der im Moment noch erforderlichen Quarantäne mit einem negativen PCR-Test ab dem 5. Tag. Wir empfehlen, euch vor der Rückreise beim Auswärtigen Amt bzw. in eurem jeweiligen Bundesland zu den aktuell gültigen Bedingungen zu informieren.

Wo Urlaub auf Mallorca 2021 verbringen?

Jeder muss natürlich selbst wissen, wo er sich am wohlsten fühlt. Wie ihr wisst, schlägt unser Herz für die kleinen Finca- und Landhotels auf Mallorca. Wir meiden schon immer die großen und anonymen Bettenburgen. Aber besonders in Zeiten wie diesen erfreuen sich die kleinen Hotels mit wenigen Zimmern und viel Privatsphäre besonders großer Beliebtheit. Nicht nur in Zeiten von Corona genießen wir unseren Urlaub lieber abseits der quirligen Touristenmetropolen. Wir lieben die kleinen Hotels mitten im Grünen mit schönem Garten und viel Platz für jeden einzelnen Urlauber. Aber natürlich haben auch die großen Hotels zahlreiche Sicherheitsprotokolle, die euren Urlaub sicher und angenehm machen sollen.

Was gibt’s bei der Buchung zu beachten?

Wir empfehlen euch aber, bei der Buchung einen Blick auf die Stornobedingungen zu werfen. In vielen Hotels habt ihr die Wahl zwischen stornierbaren Tarifen und nicht stornierbaren Tarifen. Bei letzteren spart ihr zwar Geld bei der Buchung, aber solltet ihr euren Urlaub nicht antreten können oder wollen, gibt es auch kein Geld mehr zurück. Im Einzelfall könnt ihr dann zwar auf einen neuen Termin umbuchen, aber darüber entscheidet dann das Hotel. Lediglich, wenn vom jeweiligen Urlaubsland ein Einreiseverbot vorliegt, könnt ihr immer kostenlos von einer Buchung zurücktreten. In der aktuellen Situation würden wir euch immer einen Tarif empfehlen, bei dem ihr zum Beispiel bis 30 oder 14 Tage vor Anreise kostenlos stornieren könnt. So seid ihr möglichst flexibel mit der Urlaubsplanung und könnt auch spontan entscheiden.

Ein Pool in einem kleinen Fincahotel auf Mallorca

Wir hoffen, dass euch unser kleiner Überblick die Entscheidung etwas leichter macht. Sprecht uns gerne an, falls ihr konkrete Fragen zur aktuellen Situation vor Ort habt. Und verratet uns doch gern mal in den Kommentaren ob ihr euren Urlaub schon gebucht habt, ob ihr noch abwartet oder in diesem Jahr lieber ganz zu Hause bleibt?

Wir freuen uns auf euer Feedback!
Eure Annett & Knut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.