Playa Formentor - Traumstrand mit karibikblauem Wasser
Ausflugstipps,  Mallorca,  Strände

Strandtipp Playa de Formentor

Er ist einer der malerischsten Strände der Insel – die Playa de Formentor im Nordosten auf Mallorca. Mitten im Naturschutzgebiet gelegen, umgeben von üppigen Pinienwäldern, sattgrüner Natur, mit feinem Sandstrand und türkisblauem Wasser, lässt der Strand Urlauberherzen höher schlagen.

Blick auf das türkisblaue Wasser und die Berge in der Playa de Formentor

Kleiner Traumstrand im Nordosten Mallorcas

Die Playa de Formentor findet ihr auf der Halbinsel Formentor, etwa 10 Kilometer von Port Pollenca entfernt. Der malerische Strand in Mallorcas Nordosten ist nur knapp einen Kilometer lang und nur 8-12 Meter breit. Da er zu einem der schönsten Stränden der Insel gehört, ist er besonders in den Sommermonaten gut gefüllt.

Ein Traum mitten in der Natur

Der Strand besteht überwiegend aus feinem Sandstrand. Hier und da gibt es ein paar Felsen und Steine im Wasser, aber grundsätzlich ist der Zugang sehr gut und dank seiner geschützten Lage inmitten der malerischen Bucht auch ideal für Badespaß mit kleinen Kindern geeignet. In der Saison wacht ein Bademeister über eure Sicherheit beim Baden.

Das glasklare Wasser fällt sanft ab und schillert in den schönsten Blau- und Türkistönen. Große Pinienbäume sorgen für natürlichen Schatten. Linkerhand findet ihr die vorgelagerte grüne Insel Illa de Formentor. In der Bucht und rund um die Insel ankern im Sommer viele Boote, was der Bucht einen besonders malerischen Charakter verleiht.

Ein Boot in der Bucht von Pollenca

Kein preiswertes Vergnügen

Am Strand findet ihr Sonnenschirme und Liegen, deren Preise jedoch in der Saison schnell ins unermessliche ansteigen. Auch die angrenzende Bar und das Restaurant verköstigen die Strandbesucher mit Snacks, Pizza, Burgern und Co. zu saftigen Preisen. Daher nehmt euch euer Picknick und den Sonnenschirm lieber selber mit, um die Urlaubskasse nicht zu sehr zu strapazieren.

Romantischer Strand unter Pinien - Playa de Formentor

Am Strand gibt es einen kostenpflichtigen Parkplatz, der Strandbesuchern zur Verfügung steht. Ein Strandtag kann aber allein für das Abstellen des Fahrzeuges schnell mit 10-20 Euro zu Buche schlagen. Günstig ist der Strandbesuch an der Playa de Formentor in der Sommersaison daher eher nicht.

Anreise mit dem Boot

Übrigens statt mit dem eigenen Auto könnt ihr den Traumstrand im Nordosten Mallorcas auch stilecht mit dem Boot erreichen. Von Port Alcudia und Port Pollenca legen regelmäßig Boote ab, die die Strandbesucher hin und wieder zurück bringen.

Blick auf das türkisblaue Wasser und die Berge in der Playa de Formentor

Weitere Highlights in der Region

Falls ihr aber mit dem Auto anreist, empfehlen wir euch, den Besuch mit einem Abstecher am Cap Formentor. Die Anfahrt durch geschwungene Serpentinen ist nicht gerade einfach, aber die Aussicht am Cap Formentor entschädigt. Oder aber ihr macht Halt beim Mirador Es Colomer und genießt dort die himmlische Aussicht. Wer mag, geht von dort – am besten zu Fuß, denn oben gibt es nur einige wenige Parkplätze – hinauf zum Talaia d’Albercutx, dem wunderschönen historischen Wachturm. Ihr genießt von hier oben einen unvergleichlich schönen Ausblick auf die Bucht von Pollenca und den Ort.

Blick vom Talaia d'Albrcutx auf das Meer und die Berge

Achtung, Zufahrtsbeschränkungen im Sommer!

Gut zu wissen: In den Sommermonaten ist die Zufahrt zum Cap Formentor über die MA-2210 beschränkt (15.06.-15.09. zwischen 10-19 Uhr). Stattdessen könnt ihr mit dem Shuttlebus von Alcudia oder Port de Pollenca für ca. 2 Euro je Person die Strecke zurück legen und dabei die Fahrt durch Mallorcas unberührte Natur entspannt genießen. Der Bus fährt alle 30 Minuten und lässt euch an verschiedenen Aussichtspunkten oder auch am Playa de Formentor aussteigen.

Wer doch mit dem Auto anreisen möchte, der sollte in der Saison frühzeitig losfahren, um nicht inmitten von Blechlawinen fest zustecken. Seit 2021 ist die Fahrt zumindest teilweise gestattet. Wer vor Ort auf der Halbinsel Formentor ein Parkticket gelöst hat oder belegen kann, im Restaurant etwas verzehrt zu haben, entgeht der Strafe für die geltende Durchfahrtsbeschränkung.

Dr Strand Playa de Formentor

Weitere Traumbuchten auf der Halbinsel Formentor

Neben dem Strand von Formentor könnt ihr bei dem Besuch auf der Halbinsel Formentor auch den Buchten Cala Figuera und Cala Murta einen Besuch abstatten oder die zauberhafte El Caló besuchen, die wir euch in diesem Blog auch bereits vorgestellt haben.

Ein Bootshäuschen in der Cala Murta

Danach findet ihr in Port Pollenca die ideale Kulisse, um den Urlaubstag bei einem Bummel entlang der Promenade ausklingen zu lassen oder in einem der zahlreichen guten Restaurants zu speisen.

Blick auf die Promenade von Port Pollenca und das Meer

Hier findet ihr die Playa de Formentor auf Mallorca


Verpasse keine Tipps mehr!

Wir sind täglich auf der Suche nach neuen Insidertipps, Wanderungen, Strandtipps, Restaurantempfehlungen und Ausflugstipps auf Mallorca. Wenn du in Zukunft keine Beiträge mehr von uns verpassen möchtest, dann abonniere jetzt unseren Newsletter. Das Formular findest du am Computer in der rechten Spalte und im Handy ganz unten auf der Seite.


Noch mehr Tipps für deinen Mallorcaurlaub

Werbung: An dieser Stelle möchten wir dir noch ein paar Tipps für die Reiseplanung geben. Wir empfehlen dir hier Reiseführer und Wanderkarten, die wir selbst gerne nutzen und die uns auf unseren Streifzügen über die Insel begleiten. Wenn du über die Links etwas kaufst, ändert sich der Preis für dich nicht. Wir erhalten eine kleine Provision zur Unterstützung unserer Arbeit.



2 Comments

  • Avatar

    Henning

    Seit wir nach Mallorca fahren sind wir mindestens ein Mal pro Urlaub an der Playa Formentor. Wir lieben diesen Strand, der umgeben ist von schöner Natur. Ich mag auch die charmanten Privatvillen am hinteren Teil des Strandes. Wer da wohl immer wohnt? Klare Empfehlung! 👍

    • Annett Sievers

      Annett Sievers

      Lieber Henning, vielen Dank für deine Zeilen. Oh ja, die Villen… ein Traum in bester Lage. Wie gut, dass es auf Mallorca keine Privatstrände gibt und so jeder die unglaubliche Schönheit an der Playa de Formentor genießen kann.
      Liebe Grüße
      Annett & Knut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.